Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘kulinarisches’ Category

blogIMG_2039.jpg… in meinem Garten steht ein Quittenbaum, den ich gepflanzt habe, weil mich Quitten so sehr an meine Kindheit erinnern. Meine Großmutter kochte geviertelte Quitten in Zuckerlösung ein, die durch das lange Köcheln eine dunkelrote Farbe annahmen und als Nachtisch serviert wurden und mein Großvater beherrschte die Kunst der Veredelung von Obstbäumen und hatte es geschafft , an EINEM Baum Quitten UND Äpfel wachsen zu lassen … das hat mich sehr beeindruckt …

… jedes Jahr im Oktober, wenn ich meine Quitten ernte, verarbeite ich einen Teil davon zu Quittenbrot. Der Name ist irreführend, handelt es sich blogIMG_2566.jpghierbei doch um ein süßes Fruchtkonfekt, bei dem Quittenmus mit Zucker zu einer dicken Paste eingekocht wird. Diese wird auf ein großes Küchenbrett gestrichen, nach dem Antrocknen in Würfel geschnitten und unter regelmäßigem Wenden 2 – 3 Wochen an der Luft getrocknet.

blogIMG_2570.jpg

Bisher dachte ich, ich sei die einzige, die weiß, was Quittenbrot ist und es selber herstellt … bei meinen Streifzügen durch das Internet bin ich jedoch auf jede Menge anderer Seiten zu diesem Thema gestoßen … auf einigen dieser Seiten wird das Trocknen des Konfekts im Backofen bei geringer Hitze empfohlen… ich bevorzuge jedoch die langsame Methode … nach dem Trocknen verpacke ich die Fruchtwürfel in Cellophantütchen und verschenke sie zu Weihnachten. …

Advertisements

Read Full Post »